Zugangsbeschränkung

Residenz Roetgen

Sehr geehrte/r Besucher/in und Lieferanten,
angesichts der stark ansteigenden Infektionszahlen im Rahmen der weltweiten Corona-Pandemie muss die Möglichkeit, externe Besucher zu empfangen, noch weiter eingeschränkt werden – und zwar zum Schutze aller Bewohnerinnen und Bewohner, als auch all unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diese schwierige Zeit gemeinsam bestehen müssen.

Aufgrund von behördlichen Anordnungen / Verfügungen dürfen Besucher unsere Einrichtung zum Schutze unserer Bewohner nur noch sehr eingeschränkt betreten. Die einzelnen Regelungen entnehmen Sie bitte der behördlichen Anordnung / Verfügung unter www.mags.nrw

Bitte kontaktieren Sie uns daher bitte vorab telefonisch, um Möglichkeiten eines Besuchs abzuklären und ggf. individuelle Schutzvorkehrungen vorab zu besprechen.

Weiterhin dürfen aufgrund eines behördlichen Besuchsverbotes des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW externe Personen unsere Einrichtung nicht mehr betreten. Die Übergabe von Lieferungen muss daher ab jetzt direkt an der Ihnen bekannten Eingangstüre stattfinden.

Bitte melden Sie sich vor Ankunft kurz telefonisch um die Annahme der Ware abzuklären.

Herr Bonnie (Einrichtungsleitung): 02471 / 1336-139

Frau Keller (Pflegedienstleitung): 02471 / 1336-153
Frau Hermanns (Rezeption): 02471 / 1336-0
Frau Marx-Schifflers (Sozialdienstleitung): 02471 / 1336-252
Frau Hein (Hauswirtschaftsleitung): 02471 / 1336-433
Küche: 02471 / 1336-416
Haustechnik: 02471 / 1336-444


Unsere Bewohner und Mitarbeiter danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Ihre Residenz Itertalklinik Seniorenzentrum Roetgen

Roetgen

52159 Roetgen, Jennepeterstraße 39

Eine ruhige Wohnlage am Tor zur Eifel, eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr: Das kennzeichnet Lage und Umgebung des Hauses in Roetgen. 2010 in Betrieb genommen, werden hier in modernen Zimmern – überwiegend Einzelzimmer – insgesamt 62 vollstationäre Plätze angeboten. Die meisten Zimmer bieten Balkon oder Terrasse mit einem eigenen kleinen Gartenbereich und haben einen schönen Blick ins Grüne. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes, seniorengerechtes Badezimmer mit zeitgemäßen Sanitäreinrichtungen, überdies gibt es einen eigenen Telefon- und Satelliten-Fernsehanschluss. Standard im Hause ist die behindertengerechte Ausstattung nicht nur von Zimmern und Bädern, sondern in der gesamten Einrichtung; das beinhaltet natürlich auch den Aufzug.

Die Individualität der Bewohnerinnen und Bewohner steht im Mittelpunkt der Betreuungsarbeit; dazu zählen auch das soziale Umfeld sowie Freunde und Angehörige, die gegebenenfalls in die Pflege kooperativ einbezogen werden. Aktiv werden Kreativität und Beschäftigung unter- und miteinander gefördert – wie in allen Häusern von Itertalklinik Seniorenzentrum üblich. So finden unter anderem regelmäßig nach festen Wochenplänen Veranstaltungen statt, die sämtliche Bewohnerinnen und Bewohner einbinden. Überdies werden zahlreiche Ausflüge und weitere Events angeboten, die – unter anderem in der hauseigenen Zeitschrift „Itertal Express“ – beizeiten bekanntgegeben werden. Langeweile kommt damit nicht auf, Beschäftigung und Geselligkeiten sind wichtige Aspekte im alltäglichen Ablauf.

Roetgen

Bewohnerbeirat

Der Bewohnerbeirat im
Itertalklinik Seniorenzentrum Roetgen:
Liebgard Döbbelin, Peter Frindt, Dr. Edgar Cremer (stellv. Vorsitzender), Marianne Esser und Hermann Clemens (Vorsitzender, von links).

Roetgen

Ihr Team

Von links nach rechts:

Matthias Bonnie, Gülsüm Gündogan, Monika Marx-Schifflers, Nicole Hein, Melanie Czaja, Kathrin Wolff, Nadja Hoffmann, Markus Wendel, Nadja Heynen

Kostenübersicht Roetgen für die stationäre Unterbringung

Langzeitpflege

Maximaler Eigenanteil:

2.301,58 € pro Monat

Im Einzelzimmer erhöht sich der tägliche Pflegesatz um 1,12 €.

Bei Fragen zur Finanzierung beraten wir Sie gerne persönlich!

Monika Marx-Schifflers
Telefon: 02471 - 1336 - 252

Michaela Albracht
Telefon: 02471 - 1336 - 253

Maximaler Eigenanteil:

2.650,52 € pro Monat

Im Einzelzimmer erhöht sich der tägliche Pflegesatz um 1,12 €.

Bei Fragen zur Finanzierung beraten wir Sie gerne persönlich!

Monika Marx-Schifflers
Telefon: 02471 - 1336 - 252

Michaela Albracht
Telefon: 02471 - 1336 - 253

Kurzzeitpflege

Maximaler Eigenanteil:

Bei Vorliegen eines Pflegegrades höher als 1 und Wohnsitz in der Städteregion Aachen, zahlen Sie lediglich die Kosten für Unterkunft und Verpflegung (dazu zählen auch der Ein- und der Auszugstag).

Bei Fragen zur Finanzierung beraten Monika Marx-Schifflers und Michaela Albracht Sie gerne persönlich!

Roetgen - auf einen Blick:

Pflegewohnheim

  • 62 Betten
  • Alle Pflegestufen
  • Notrufsystem
  • Vielseitige kulturelle Veranstaltungen

Erweiterungen im nächsten Jahr

  • weitere Pflegestationen
  • neue Wohnformen

Ihre Ansprechpartner in Roetgen:

Matthias Bonnie
Einrichtungsleitung
02471 1336-139
Jessica Keller
Pflegedienstleitung
02471 1336-153
Monika Marx-Schifflers
Sozialdienstleitung
02471 1336-252
Nadja Hoffmann
Qualitätsbeauftragte
Kathrin Wolff
Wohnbereichsleitung
Nicole Hein
Hauswirtschaftsleitung
Nadja Heynen
Küchenleitung
 
 

Lage & Verkehrsanbindung:

Itertalklinik Seniorenzentrum
Jennepeterstraße 39
52159 Roetgen

Telefon: 02471 1336-0
www.itertalklinik-seniorenzentrum.de

Die Jennepeterstraße ist sowohl von der Bundes- als auch von der Hauptstraße gut erreichbar. Die Lage des Hauses am Rande des Hohen Venn, einem sehenswerten Naturschutzgebiet, umgeben auch von großen Waldflächen, ist ruhig und doch verkehrsgünstig; Bushaltestellen befinden sich ganz nahe dem Haus und auch in der Hauptstraße (direkte Verbindung nach Aachen und zum Bushof; Fahrzeit ca. 35 bis 40 Minuten). Die ebenfalls gut erreichbare Infrastruktur des Eifelstädtchens bietet Geschäfte, Friseure, Apotheken, Ärzte, Restaurants und einiges mehr.

Copyright 2020 Itertalklinik Seniorenzentrum